Projektbeschreibung 5.Herbstsalon

5. Chemnitzer Herbstsalon

Die große Resonanz des Herbstsalons 2004 / 2006 / 2007 und 2009 ermutigt uns die 5. Veranstaltung dieser Art vom 01.10.2011 bis 30.10.2011 auf dem Haferboden des Schlosses Augustusburg durchzuführen. Diese Jubiläumsveranstaltung ist einesteils ein Höhepunkt in der Arbeit des Vereins, andererseits bietet sie auch den Bildenden Künstlern der Region gute Gelegenheit ihre neueren Arbeiten der Öffentlichkeit vorzustellen. Angesprochen sind alle Bildenden Künstler/innen die in Mittel- bis Südwestsachsen leben und arbeiten. Die Ausstellung setzt sich zusammen aus Werken der Malerei, der Grafik, der Fotografie, der Plastik und der Objektkunst. In bewährter Form wird im ersten Halbjahr 2011 die Ausschreibung im Internet und in der Kunstzeitung "Laterne" erscheinen. Sie enthält die Eckdaten und Leitlinien für eine reibungslose Vorbereitung und Durchführung einer so großen Veranstaltung - die angesprochenen Kulturräme und Kunstvereine bekommen diese zugestellt. Um der Ausstellung eine größere Dichte zu geben, hat sich die Arbeit einer Fachjury bewährt, dabei wird auch die Umsetzung des Themas: "Raumblick - Traumblick" zu berücksichtigen sein. Diese ideelle Vorgabe soll Anregung sein für Künstler und Rezipienten aus realen Situationen Visionen zu entwickeln. Höhepunkt des 5. Chemnitzer Herbstsalons wird, wie schon bei den früheren Veranstaltungen, die Vernissage sein. Hier ist der Veranstalter um ein anspruchvolles Rahmenprogramm bemüht. Zur Schaffung eines weiteren Höhepunktes innerhalb der vier Ausstellungswochen, ist an eine Kunstauktion gedacht, an der sich die Aussteller beteiligen können und von der ein Teilerlös sozialen Zwecken zugeführt werden soll. Neu und bisher nicht praktiziert, wäre die Organisation öffentlicher Führungen innerhalb des Ausstellungszeitraums. Der vierte Herbstsalon wurde lebhaft und ausgiebig von der Presse bedacht und ebenso gab es eine kurze Dokumentation im Lokalfernsehen. Durch umfassende Informationen will der Veranstalter diese gute Verbindung erhalten und ausbauen.


Wie schon in den vorangegangenen Veranstaltungen dieser Art, wird zum 5. Herbstsalon ein Katalog erstellt. Er erfasst alle Aussteller in Bild und Text. Für eine umfangreiche Information und Werbung sorgen gezielt eingesetzte 800 Einladungen und die Verteilung von Plakaten in all den angesprochenen Kulturräumen. Der 5. Chemnitzer Herbstsalon als kleines Jubiläum, soll ein Erlebnisfeld für die Vielzahl der Aussteller und nicht zuletzt für die zu erwartende große Besucherzahl sein.
Er macht die Region um ein kulturelles Ereignis reicher.


Chemnitz, den 10.10.2010

 

An den Anfang springen