Häufig_gestellte_Fragen

Fragen zum 5. Chemnitzer Herbstsalon


An wen richtet sich der Herbstsalon ... ?

An alle Bildenden Künstler/innen, die in Mittel- bis Südwestsachsen leben und arbeiten.      

 

     

nach oben

Was kann gezeigt werden ... ?

Malerei, Grafik, Fotografie, Plastik und Objektkunst
Jeder Künstler erhält eine Ausstellungsfläsche von knapp 2,80 m Breite und ca. 2 m Höhe, die er mit seinen Arbeiten belegen kann.

 

 

nach oben

Wo findet die Ausstellung statt ... ?

Die Ausstellung findet auf dem Haferboden des Schlosses Augustusburg statt.
Die Gesamtfläche beträgt ca. 900 qm

 

 

nach oben

Wann findet die Ausstellung statt ... ?



Die Ausstellung findet in dem Zeitraum vom 01.10 - 31.10.2010 statt.

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag von 11.00 - 17.00 Uhr
nach oben

Wann kann ich meine Bilder / Ausstellungsobjekte aufbauen / aufhängen / abbauen ... ?

Aufbau
am 29.09.2011 von 10.00 - 17.00 Uhr und
am 30.09.2011 von 10.00 - 17.00 Uhr

Abbau
am 01.11.2011 von 10.00 - 17.00 Uhr und
am 02.11.2011 von 10.00 - 15.00 Uhr.

 

nach oben

Bis wann kann ich meine Unterlagen einreichen?

Annameschluß der Bewerbungsunterlagen ist der 19. Juni 2011.

 

 

nach oben

Wie ist die Ausstellung organisiert ... ?

Die Ausstellung ist messeartig organisiert. Jeder Aussteller bekommt einen Platz zugewiesen, an dem er seine Exponate selber aufhängen und präsentieren kann.

 

 

nach oben

Sind meine Arbeiten versichert ... ?

Nein, die Arbeiten sind nicht versichert. Für Schäden aller Art übernimmt der Veranstalter keine Haftung!
Das betrifft auch den gesamten An- und Abtransport der Arbeiten.

 

 

nach oben

Was wird für die Öffentlichkeitsarbeit getan ... ?

Es erscheint ein Katalog mit allen Künstlern, die dort mit Namen, Arbeiten und Biographien vorgestellt werden. Jeder Künstler erhält ein Belegexemplar, ca. 20 Einladungen sowie 3 Plakate für die Eigenwerbung. Der Veranstalter selbst verteilt ca. 500 Plakate sachsenweit und verschickt 5000 Einladungen.
Presse, Rundfunk u.a. Medien werden informiert.

 

 

nach oben

Wie werden die Arbeiten gehängt ... ?

An jeden Aussteller werden Nägel und Draht ausgegeben. In die Balken darf genagelt werden. Es ist Grundlicht vorhanden. Zusätzliche Beleuchtung muss beim Eigentümer (Schloßbetriebe GmbH) beantragt werden.

 

 

nach oben

Welche Kosten entstehen für mich ... ?

Der Beitrag pro Aussteller beträgt einmalig 20 Euro, welcher mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen entrichtet werden muss. Annahmeschluß ist der 19. Juni 2011. Sollten sich mehr als 80 Teilnehmer bewerben, erhalten die nicht berücksichtigten Bewerber diesen Betrag zurück (siehe Jury).

 

 

nach oben

Jury ... ?

Das Fassungsvermögen der Ausstellungsräume beträgt ca. 80 Aussteller. Der Veranstalter behält sich vor im Rahmen einer Jury eine Auswahl zu treffen, wenn die Zahl der Bewerber das Fassungsvermögen der Ausstellungsräume überschreitet.

 

 

nach oben

Bewerbungsempfänger ... ?

Postanschrift:

Kunstverein Laterne e.V.     Karl-Liebknecht-Straße 19     in     09111 Chemnitz

Telefon:  0371 - 40 19 727     E-mail: laterne19@freenet.de

Bank:  Hypovereinsbank Filiale Chemnitz

Konto:  2 937 913    BLZ:  870 200 86

nach oben
Kunstverein Laterne e.V.
Copyright 2007  Kunstverein Laterne e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: 07. Mai 2007  
An den Anfang springen